Weitwinkelfotografie – fesselnde Bilder durch großen Bildwinkel

159,00 

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Workshop mit Daniel Spohn
Sa., 11.06.2022, 09:00 – 16:30 Uhr
Landschaftspark Duisburg-Nord

Vorrätig

Artikelnummer: WS220611XX0900DSP Kategorie:

Zugegeben: Die Bildkomposition mit Weitwinkelobjektiven ist alles andere als einfach. Mit zunehmendem Bildwinkel und größer werdendem Bildausschnitt wächst auch schnell das Chaos im Bild und statt den Betrachter in die Situation hineinzuversetzen, steigt die Verwirrung. Mehr Bildinhalt erfordert von uns eine gezielte Blickführung und eine penible Bildkomposition. Wie das geht und welche einzigartigen Chancen dir die Weitwinkelfotografie eröffnet, erfährst du in diesem Workshop!

Bilder die uns in ihren Bann ziehen, die uns die abgebildete Situation erleben lassen, die uns eine Geschichte erzählen und die uns emotional berühren haben oft eines gemeinsam: Sie sind mit Weitwinkelobjektiven fotografiert. Einige Aspekte passieren dabei fast von alleine, wie z.B. die Entstehung räumlicher Tiefe und die Erzeugung eines Fluchtpunktes. Damit das Bild harmonisch und nicht chaotisch wirkt, ist das optimale Zusammenspiel aus Perspektive und Bildausschnitt absolut essentiell. Wie du dieses Ziel erreichst, beantwortet Reise- und Landschaftsfotograf Daniel Spohn anschaulich und anhand von vielen Beispielbildern. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Bildaufbau und der Bildwirkung in der Weitwinkelfotografie hebt deine Fotografie auf ein neues Level. Denn diese vor dem Drücken des Auslösers getroffene Entscheidung lässt sich nachträglich nicht korrigieren. Mit dem Motiv arbeiten, die Essenz der Situation zu extrahieren und in ein gelungenes Weitwinkelbild zu packen, das braucht Zeit und die Bereitschaft sich schrittweise dem perfekten Bild zu näheren. Welche Herangehensweisen sich dabei bewährt haben und wie du beim Suchen nach der perfekten Komposition zielführend vorgehen kannst, das und vieles mehr rund um die Chancen und Hürden der Weitwinkelfotografie ist Teil dieses Workshops.

  • Wie nutze ich den Vordergrund zur Blickführung?
  • Wie finde ich den perfekten Standpunkt?
  • Wie schaffe ich einen sauberen Bildabschluss?
  • Mit Bildern Geschichten erzählen: Hauptmotiv und Kontext
  • Ausbalancierte, harmonische Bildwirkung: Kontrapunkte
  • Grafische Formen zur Beruhigung und Strukturierung des Bildinhalts
  • Wann ist weit zu weit: Verlorener Hintergrund und überdimensionierter Vordergrund
  • Gekonnte Umsetzung extremer Perspektiven
  • Hilfsmittel für den Bildaufbau
  • Fokus, Schärfentiefe und Beugungsunschärfe bei der Nutzung von Weitwinkelobjektiven mit unterschiedlichen Sensorgrößen
  • Fokus-Stacking in der Weitwinkelfotografie
  • Arbeiten mit lichtstarken Weitwinkelobjektiven bei der Fotografie der Milchstraße und von Polarlichtern
  • Blendensterne: Einstellungssache und vorteilhafte Objektivkonstruktionen
  • Technische und gestalterische Probleme bei der Filternutzung an Weitwinkelobjektiven
  • Warum die Entschleunigung durch Filter- und Stativeinsatz etwas Gutes ist und wie du trotzdem flexibel bleibst?
  • Fluchtpunkt und Tiefenwirkung
  • Stürzende Linien nutzen und Möglichkeiten sie zu korrigieren
  • Schritt für Schritt Anleitung zur gelungenen Bildkomposition

Ablauf

  • Einführung in das Thema Weitwinkelfotografie: ca. 1-1,5 h
  • Praxisteil im Landschaftspark: 3,5 bis 4h
  • Bildbesprechung: 1,5 bis 2h

Hinweise

  • Geeignet für: Anfänger und Fortgeschrittene
  • Treffpunkt: Jugendherberge, Raum Hochofen, 3. OG (nicht barrierefrei)
    Parkplatz: Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstr. 71, 47137 Duisburg
  • Mitzubringen: Spiegellose Systemkamera oder Spiegelreflexkamera, volle Akkus und leere Speicherkarten
  • Mindestteilnehmerzahl: 6
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Sollte dieser Kurs bereits ausverkauft sein wenn du ein Ticket buchen möchtest, sende uns bitte eine E-Mail und wir setzten dich auf die Warteliste.

Daniel Spohn

Daniel Spohn ist als Fotograf, Fotoreiseleiter und Biologe weltweit auf der Suche nach einzigartigen und spannenden Motiven. Ob Afrika, Australien oder der Polarkreis, seine Vorliebe für atemberaubende Landschaften, beeindruckende Tierwelt sowie intakte, häufig bedrohte Natur zieht ihn immer wieder in die abgeschiedenen Regionen unserer Erde. Auch die „Wildnis“ vor seiner Haustür in Deutschland und Europa hat es ihm angetan. Seine Bilder erzählen von der Fragilität des Augenblicks und als Vortragsreferent und Fotocoach gibt er seine Erfahrung gerne weiter.

 

Produkt Besonderheiten

Ticket
Referent
Wochentag

Das könnte dir auch gefallen …