Portrait- und Fashionfotografie in Paris

Wochenend-Workshop mit Jochen Kohl

Fr., 22.03.2019 bis So., 24.03.2019

Ort: Paris, Frankreich

629,00 

Enthält 19% MwSt.

Vorrätig

Beschreibung

An diesem Wochenend-Workshop wird sich alles um Portrait- und Fashion-Fotografie drehen. Wir werden mit available light arbeiten, aber auch lernen, wie bestimmte Themen mit Blitzeinsatz am besten umgesetzt werden. Verschiedene Designerkleider und ein erfahrenes Model stehen uns hierfür zur Verfügung.

Als besonderes Highlight erhalten die Teilnehmer ein Modelrelease, das auch die kommerzielle Nutzung im Rahmen der Eigenwerbung mit einschließt. Somit eignet sich dieser Workshop auch hervorragend zur Portfolio-Erweiterung.

Folgende Themen werden in Paris auf dem Programm stehen:

  • der richtige Umgang mit available light
  • Blitzeinsatz und Lichtführung
  • Modelführung
  • Nachtaufnahmen mit Model

Der Workshop beginnt am ersten Abend mit einer Kennenlernen-Runde, wo auch schon die ersten Schritte der Modelführung erläutert werden, und endet um 18:00 Uhr nach einer Bildbesprechung.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet das Modelrelease und die Workshopgebühr.

Der Workshop richtet sich an Fotografen verschiedener Erfahrungsstufen, die Grundkenntnisse über ISO, Blende und Verschlusszeit werden allerdings vorausgesetzt.

Für Anreise, Verpflegung und Unterbringung sorge bitte selbst. Wir geben aber gerne eine Hotelempfehlung und streben an, auch die Abende gemeinsam mit Gesprächen über die Fotografie ausklingen zu lassen. Am Freitag treffen wir uns vor dem Haupteingang des Centre Pompidou.

geeignet für:
Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, fotografische Grundkenntnisse und das grundlegende Verständnis zur Bedienung der eigenen Kamera sollten vorhanden sein. 

Treffpunkt: 
Abends um 18 Uhr vor dem Louvre

Gratis-Messeticket:
Im Preis des Workshops ist ein kostenloses Messeticket für die Photo+Adventure im Juni enthalten. Dieses wird aus technischen Gründen nicht im Warenkorb erscheinen, du bekommst es allerdings zusammen mit der E-Mail mit dem bestellten Workshop-Ticket ebenfalls als Print@Home-Ticket.

mitzubringen:
Vom Weitwinkel bis hin zum Teleobjektiv kann alles zum Einsatz kommen, bitte bringt auch ggf. vorhandene Filter, Blitz und ein Stativ mit.

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Hinweis: Dieser Workshops findet auch mit einem einzigen Teilnehmer statt, es reduziert sich abhängig von der Teilnehmeranzahl nur die tägliche Stundenzahl von 8 Stunden für eine volle Gruppe mit acht Teilnehmern bis hin zu 4 Stunden täglich im Einzelcoaching.

 

Jochen Kohl
Jochen KohlMit nun über 20 Jahren Erfahrung in der professionellen Fotografie hat Jochen Kohl viele Facetten der Fotografie erlebt. Schon bei seinem Einstieg Anfang der Neunziger hatte er das Glück, im damaligen Studio für namhafte Kunden wie BMW Motorrad, Manufactum oder Philipp Holzmann arbeiten zu dürfen. Auch heute finden sich in seinem breitgefächerten Portfolio namhafte Kunden, mit dem Studio in Wuppertal ist er zum Beispiel der Ansprechpartner für die führende Werkzeugindustrie.
Durch seine langjährige Erfahrung und seine stetige Weiterbildung, weiß er was er seinem Equipment abverlangen kann und (unabhängig von jeglichen Herstellern) was zur Zeit technisch möglich ist, um die eigenen kreativen Ideen umsetzen zu können. Auf Grund dieser Offenheit und dieses Fachwissens vertrauen Hersteller wie Bläsing-Blitz, Novoflex, Ilford, Datacolor oder DxO auf seine Kompetenz als Referent und Fotograf.

Patricia Klöppel
Patricia Klöppel (c) Jochen KohlNeue Sichtwesen, Ästhetik, Bildaufbau und Modelführung – neben der auf ihrem Biologiestudium basierenden wissenschaftlichen Herangehensweise Auge, Optik und Licht betreffend, sind dies Patricias wesentlichen Aufgabenbereiche im Team von Kohl Photography.
Die Biologin steht seit dem dritten Lebensjahr vor der Kamera, hat ihre Bühnenpräsenz vom Ballett über das Theater ausgeweitet und weiß somit nicht nur, was ein gutes Bild ausmacht, sondern auch sehr genau, wie sich Modelle im Bild vorteilhaft positionieren können und auf was der Fotograf zu achten hat, wenn es um Kommunikation mit dem Model und um Bildkomposition in der People-Fotografie geht.
Der Workhopteilnehmer erhält somit den unschätzbaren Mehrwert durch Einbezug der Sichtweisen und Erfahrungen einer Person, die sich sowohl vor als auch hinter der Kamera bewegt und somit auch Tipps „von beiden Seiten“ geben kann.

Teilnehmerfeedback von Sabine zum Workshop in Amsterdam mit Jochen Kohl im Dezember 2018:
Jochen ist ein sehr kompetenter, hilfsbereiter und dazu noch richtig netter Referent. So machen Fotokurse trotz ungünstigem Wetter Spaß.

MerkenMerken

Zusätzliche Information

Programm

Ticket

,

Referent

Disziplin

, , , ,

Region