Nachtfotografie: Perspektivisches Sehen und Bildgestaltung auf Reisen

Workshop mit Klaus Wohlmann

Fr., 01.11.2019, 16:00 – 22:00 Uhr

Landschaftspark Duisburg-Nord

139,00 

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Vorrätig

Beschreibung

Das Fotografieren bei Dämmerung und Dunkelheit, perspektivisches Sehen und Bildgestaltung sind klassische Disziplinen der Fotografie, die auch auf Reisen immer wieder gefordert sind. Bei der Nachtfotografie vereinen sich die Ideen und die Kreativität des Fotografen mit der abendlichen Beleuchtung sowie dem alltäglichen Leben. Der Landschaftspark mit seiner alten Industriestruktur, der nächtlichen Beleuchtung und den immer vorhandenen Besuchern bietet uns die perfekte Kulisse, um genau dies zu trainieren. Die so erlernten Fertigkeiten sind dann bei der nächsten Reise oder abendlichen Fototour ganz einfach abrufbar.

Du lernst, Maschinen und Gebäude der Industrie perfekt in Szene zu setzen, Licht und Schatten zu verstehen, mit Gegenlicht Effekte zu setzen und die Gegebenheiten vor Ort zu deinem Vorteil zu nutzen. Klaus Wohlmann zeigt dir hierbei auch den richtigen Umgang mit deiner Kamera. Lerne den richtigen Einsatz des passenden Objektivs und die bewusste Wahl der richtigen Brennweite zur Erzielung des gewünschten Ergebnisses. Du erfährst dabei alles über die Blende, lernst die Schärfentiefe verstehen und den richtigen Umgang mit der ISO-Einstellung.

Zu einem guten Foto gehört jedoch mehr als das technische Wissen und der richtige Umgang mit der Kamera. Einen weiteren Schwerpunkt legt Klaus daher auf die kreativen, bildgestaltenden Grundlagen und das perspektivische Sehen. Bei ihm lernst du, dein Foto nicht nur technisch einwandfrei, sondern auch optisch ansprechend zu gestalten.

Während dieses Workshops zur Nachtfotografie und Langzeitbelichtung fotografierst du nicht nur die bekannte Kulisse des Landschaftsparks, sondern bekommst auch Zutritt zu zwei besonderen Locations, die sonst nicht frei zugänglich sind.

In der Gasreinigung West und dem Bunkerschalthaus inszenierst du die vorhandenen Maschinen im vorhandenen Licht und arbeitest auch mit gezielt gesetztem Gegenlicht. Du lernst dabei das Licht zu steuern und wie man auch unterwegs mit wenigen Mitteln Akzente setzen kann. Theorie & Wissen werden in diesem praxisorientierten Workshop immer wieder einfließen und direkt vor Ort am praktischen Beispiel erklärt.

Erfahre in diesem Kurs, dass Nachtfotografie mehr ist als nur die Kamera auf ein Stativ zu schrauben und auszulösen. Noch mehr als am Tag geht es nun um das Licht – das Ausnutzen des vorhandenen natürlichen Lichts und der künstlichen Beleuchtung. In einer lockeren, kreativen Atmosphäre lernst du von einem erfahrenen Fotografen.

Objektiv-Leihstellung

Am Stand von Tamron im Eingangsbereich der Nordparkhütte des DAV können sich Teilnehmer des intermezzos kostenlos ein Objektiv für die Dauer ihres Workshops ausleihen. Es sind aktuelle Modelle für Canon EF, Nikon F und Sony E-Mount vorhanden. Wenn du davon Gebrauch machen möchtest, komm bitte rechtzeitig eine halbe Stunde vor Beginn des Workshops zum Stand und bring deinen Ausweis und dein Workshopticket mit.

geeignet für:
Dieser Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. 

Treffpunkt: Nordparkhütte des DAV beim Klettergarten, 1. OG (nicht barrierefrei)
Parkplatz: Landschaftspark  Duisburg-Nord, Emscherstr. 71, 47137 Duisburg 

Gratis-Messeticket: Im Preis des Workshops ist ein kostenloses Messeticket für die Photo+Adventure 2020 in Duisburg enthalten. Dieses wird aus technischen Gründen nicht im Warenkorb erscheinen, du bekommst es allerdings zusammen mit der E-Mail mit dem bestellten Workshop-Ticket ebenfalls als Print@Home-Ticket.

mitzubringen:
Bitte bringe deine eigene Kamera-Ausrüstung mit verschiedenen Brennweiten mit (falls vorhanden). Ein Stativ und eine Taschenlampe wird ebenfalls benötigt. Bitte warme und wetterfeste Kleidung nicht vergessen!

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Stephan zum Workshop „Langzeitbelichtung & Architekturfotografie“ mit Klaus Wohlmann am 7.6.2019:

Das war ein spannender Freitagabend, der wie im Flug verging, weil wir ständig „unter Strom“ auf der Suche nach Motiven waren, zeitnah und tiefenentspannt durch Klaus Wohlmann Tipps und unsere Fragen beantwortet bekamen und alle staunten, wie schnell der Abend zu Ende und es sogar schon nach 23:00h war. Auch das am Freitagabend nasskalte Wetter geriet da in Vergessenheit… es war rundum gelungen und eine geile Veranstaltung!“

Klaus Wohlmann

Klaus Wohlmann, © Andre Meinert
© Andre Meinert

… , geb. 1963 in Köln, lebt und arbeitet in Bielefeld. Seit 1993 ist er freischaffender Maler und Fotograf. Seine große Leidenschaft ist das Reisen in ferne Länder. Diese Anregungen inspirieren ihn zusätzlich in seinem künstlerischen Schaffen.
Der Leitgedanke seiner Workshops ist neben der Vermittlung der technischen Grundlagen die Schulung des gestaltenden Auges, das Lernen schöpferischen Sehens und das Erkennen und Fotografieren des perfekten Augenblicks.
Der geübte Umgang mit Menschen jeglichen Alters gepaart mit seiner offenen, anregenden Art, machen den Kurs zu etwas ganz Besonderem.

Zusätzliche Information

Programm

Ticket

Referent

Disziplin

, ,

Region

Wochentag