Grundlagen & Theorie zum Herstellen eigener Lightpainting-Tools im Landschaftspark am 04.11.17 mit ZOLAQ

Technisches Hintergrundwissen und Bastelansätze für deine nächste Lightpainting-Session vermittelt dir Olaf (ZOLAQ). Er erklärt Techniken und gibt Tipps und Tricks zu Werkzeugen und der Umsetzung von Bildideen. In der Kursgebühr ist eine kleine Überraschung enthalten, mit der du gleich nach dem Kurs vor der Kamera kreativ werden kannst.

Dieses Seminar ist für Anfänger geeignet.

59,00 

Enthält 19% MwSt.

Vorrätig

Beschreibung

Referent:   ZOLAQ - Olaf Schieche
Datum:      Samstag, 04.11.2017
Zeit:       13:00 - 15:30 Uhr
Treffpunkt: Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstr. 71, 
            Nordparkhütte des DAV

Mitzubringen ist nichts, ein kleiner Bausatz wird euch gestellt. Zettel und Stift für eigene Notizen könnten hilfreich sein.

Lightpainting erfordert zumeist nicht nur Kenntnisse in der Fotografie, sondern auch grundlegende Kenntnisse der Physik und Elektrotechnik. Es ist ein guter Anfang mit einer Taschenlampe zu malen, allerdings bedarf es weiterer Techniken und viel Kreativität, um einzelne Lichtquellen mit Strom zu betreiben.

  • Was benötige ich, um eine Kaltlichtkathode zum Leuchten zu bringen?
  • Welche Spannung brauchen LEDs und andere Lichtquellen?
  • Was kann ich zweckentfremden, um damit ein Lightpainting zu erstellen?
  • Wie bringe ich viele Farben mit möglichst wenig Equipment ins Spiel?

Diese und andere Fragen werden dir im Lightpainting-Bastelkurs beantwortet. Olaf erklärt, mit welchen Werkzeugen er selbst arbeitet, welche Lightpainting-Tools im Laufe seiner Arbeit als Lichtkünstler entstanden sind und wie er auftretende Probleme gelöst hat. Zudem ist genügend Zeit zur Beantwortung eurer Fragen.

In diesem Seminar wirst du kein eigenes Tool basteln, du bekommst allerdings eine kleine Überraschung, die es dir ermöglicht, gleich nach dem Kurs vor der Kamera kreativ zu werden.

Dieser Kurs ist für Anfänger gedacht, um dir einige Anstöße zu geben, wie du dich in der Lichtkunst weiterentwickeln und eigene Ideen formen kannst.

Maximale Teilnehmerzahl: 12

ZOLAQ – Olaf Schieche
Angefangen mit einer Bridgekamera und einer Fahrradlampe auf einem Steg auf Rügen hat sich der Künstler Olaf Schieche seit 2011 stark entwickelt. Mittlerweile ist er Olympus Visionary und aus einfachen Malereien sind komplexe Kunstwerke geworden, die mit teilweise noch komplizierteren Tools erstellt werden.  ZOLAQ hat europaweit Artikel in verschiedenen Fachzeitschriften veröffentlicht, hatte bereits mehrere Ausstellungen und verkauft Werke erfolgreich in großen Möbelhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch die Wissensendung Galileo auf dem Sender ProSieben hat schon mehrfach über ZOLAQs Lichtkunst berichtet. Die Workshops auf der Photo+Adventure erfreuen sich seit 2015 großer Beliebtheit – hier gehen wir gemeinsam in die nächste Runde.