CERTIFIED Lightpainting für Einsteiger im Kölner Rheinpark – mit ZOLAQ

Lightpainting – das ist Kunst der besonderen Art. Dabei wird in einer Langzeitbelichtung mit Hilfe verschiedener Lichtquellen eine bunte Szenerie geschaffen, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Hier erlernst du vor der sagenhaften Kulisse der Kölner Wahrzeichen die Grundlagen der Lichtmalerei.

Workshop für Anfänger der Lichtmalerei.

Im Preis des Workshops ist ein kostenloses Messeticket für die Photo+Adventure im Juni enthalten.

Dieses wird aus technischen Gründen nicht im Warenkorb erscheinen, du bekommst es allerdings zusammen mit der E-Mail mit dem bestellten Workshop-Ticket ebenfalls als Print@Home-Ticket.

139,00 

Enthält 19% MwSt.

Vorrätig

Beschreibung

Referent:   ZOLAQ - Olaf Schieche
Datum:      Freitag, 13.10.2017
Zeit:       19:00 - ca. 23:00 Uhr
Treffpunkt: Rheinpark am Eingang Auenweg, 50679 Köln
            
Mitzubringen sind die eigene Kamera mit einem weitwinkligen Objektiv, Fernauslöser, volle Akkus, leere Speicherkarten und ein stabiles Dreibrein-Stativ.

Lightpainting im Kölner Rheinpark – eine besondere Location für eine besondere Art der Lichtkunst, bei der ihr die Wahrzeichen Kölns kreativ in Szene setzt. Lichtmalerei liegt im Trend und das nicht ohne Grund. Es ist eine der anspruchsvollsten und künstlerischsten Arten der Fotografie, in der der Fotograf nicht nur hinter der Kamera tätig ist, sondern auch davor seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Daher gibt es einiges zu beachten.

Die Lichtkunstfotografie basiert auf einer Langzeitbelichtung, in Zuge derer in einer meist dunklen Umgebung mit Lichtquellen in die Fotografie gemalt wird. Von einfachem Schreiben über abstrakte Formen und Objekte bis hin zur Modelfotografie ist alles möglich. In der Erstellung können die Motive sehr aufwändig sein und viel Zeit erfordern. Präzise Vorbereitung und Planung sind daher wichtig.

Dieser Workshop richtet sich an Einsteiger und vermittelt die Grundlagen des Lightpaintings. Dazu zählen nicht nur die künstlerischen Fertigkeiten, sondern auch der richtige Umgang mit der Kamera. Dabei erfahrt ihr, welche Einstellungen ihr unter bestimmten Bedingungen wählen solltet (ISO, Blende, Belichtungszeit) und entdeckt beim Testen unterschiedlicher Lichttools, durch welche Bewegungen ihr die gewünschten Ergebnisse erzielen könnt. Dabei gibt Olaf euch auch Tipps zum einfachen Nachbau eigener Tools später zu Hause. So könnt ihr auch nach dem Workshop weiterhin kreativ sein, ohne gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen.

Maximale Teilnehmerzahl: 12

ZOLAQ – Olaf Schieche
Angefangen mit einer Bridgekamera und einer Fahrradlampe auf einem Steg auf Rügen hat sich der Künstler Olaf Schieche seit 2011 stark entwickelt. Mittlerweile ist er Olympus Visionary und aus einfachen Malereien sind komplexe Kunstwerke geworden, die mit teilweise noch komplizierteren Tools erstellt werden.  ZOLAQ hat europaweit Artikel in verschiedenen Fachzeitschriften veröffentlicht, hatte bereits mehrere Ausstellungen und verkauft Werke erfolgreich in großen Möbelhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch die Wissensendung Galileo auf dem Sender ProSieben hat schon mehrfach über ZOLAQs Lichtkunst berichtet. Die Workshops auf der Photo+Adventure erfreuen sich seit 2015 großer Beliebtheit – hier gehen wir gemeinsam in die nächste Runde.