Tiger & Turtle - Landmarkentour
Alsumer Berg - LandmarkentourLandmarkentour Tiger TurtleTiger & Turtle - LandmarkentourGeleucht - LandmarkentourGeleucht - LandmarkentourLandmarkentourLandmarkentourLandmarkentourGeleucht_EK6A9675RheinOrange_IMGP946124

Landmarkentour – mit IG RuhrPOTTFotografie

Unsere kundigen Führer bringen dich bei dieser geführten Bustour zu den attraktivsten und schön beleuchteten Fotoplätzen in Duisburg und Moers.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Wichtig: Im Preis des Workshops ist ein kostenloses Messeticket enthalten.

Dieses wird aus technischen Gründen nicht im Warenkorb erscheinen, du bekommst es allerdings zusammen mit der E-Mail mit dem bestellten Workshop-Ticket ebenfalls als Print@Home-Ticket. Achtung: Dies gilt ausschließlich für Workshops, nicht für Seminare und Multivisionsshow-Tickets.

119,00 

Enthält 19% MwSt.

Vorrätig

Produktbeschreibung

Referent:   IG RuhrPOTTFotografie
Datum:      Freitag, 09.06.2017
Zeit:       21:00 - 3:00 Uhr (Ende offen) 
Treffpunkt: Am Pförtnerhaus, Emscherstr. 71

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, ggf. wetterfeste Kleidung und Regenschutz für die Fotoausrüstung, Stativ, Fernauslöser und eine Taschenlampe. Es empfiehlt sich zudem die eigene Versorgung mit Getränken und Snacks sicher zu stellen.

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, ggf. wetterfeste Kleidung und Regenschutz für die Fotoausrüstung, Stativ, Fernauslöser und eine Taschenlampe. Es empfiehlt sich zudem die eigene Versorgung mit Getränken und Snacks sicher zu stellen.

Torsten und Ralf, unsere kundigen Foto-Führer der IG RuhrPOTTFotografie, bringen euch bei dieser geführten Bustour zu den spannendsten Landmarken in der Umgebung des Landschaftsparks Duisburg-Nord. Die etwa 5-6 stündige Tour führt euch zu folgenden Landmarken:

Alsumer Berg
An der Stelle des ehemaligen Schiffer- und Fischerdörfchens Alsum an der Mündung eines Emscherarms erhebt sich heute eine Halde. Von ihrem Gipfel bietet sich einer der spannendsten Rundblicke des ganzen Ruhrgebietes. Besonders nach Einbruch der Dunkelheit bieten sich interessante Einblicke in die die Halde in drei Himmelsrichtungen umschließenden Hochofenwerke; ein unendliches Lichtermeer ab und zu unterbrochen durch weit sichtbaren Feuerschein des Abstichs. Von hier aus hat man auch einen tollen Blick zum Niederrhein.

 Tiger&Turtle
Mit der im November 2011 eröffneten Großskulptur “Tiger & Turtle – Magic Mountain” auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe im Duisburger Stadtteil Angerhausen ist eine eindrucksvolle und Aufsehen erregende Landmarke geschaffen worden. Das Hamburger Künstlerduo Heike Mutter & Ulrich Genth bezieht sich mit der geschwungenen Form auf den Mythos der klassischen Achterbahn. Von oben genießt der Besucher einen weiten Blick auf die industrielle Kulturlandschaft des westlichen Ruhrgebiets. In unmittelbarer Nähe erstrecken sich die Anlagen der Hüttenwerke Krupp-Mannesmann (HKM) und weiterer Industrieunternehmen. Nachts erscheint “Tiger & Turtle – Magic Mountain” als leuchtendes Lichtband am Himmel.

Halde Rheinpreußen
1998 bat man den Künstler Otto Piene, die in traditionsreichem Industrieumfeld herausragend liegende Halde Rheinpreußen als Landmarke zu gestalten. Für die 70 m hohe Halde, die einen hervorragenden Ausblick auf den Rhein und die Industrie Duisburgs bietet, entwarf Piene einen 30 m hohen Turm in Form einer übergroßen stählernen Sicherheitslampe der Bergleute, das “Geleucht”. In der Dunkelheit leuchtet der Lichtturm über der roten Halde.

Rheinorange
Inmitten des Duisburger Hafengebiets, vor einem sich breit entfaltenden Industriepanorama, steht senkrecht aus dem Boden emporwachsend ein monumentaler Farbkörper in der Landschaft: Fünfundzwanzig Meter hoch, sieben Meter breit, einen Meter tief, fällt der in monochromem Orange lackierte Stahlquader sofort in den Blick. “RHEINORANGE” nennt der Kölner Bildhauer Lutz Fritsch seine Skulptur, die er 1992 für diesen Ort geschaffen hat, an dem in einer großen Schleife die Ruhr in den Rhein fließt. Seit 2016 ist diese Landmarke auch beleuchtet.

Bei Fragen wende dich bitte an torstenthies@t-online.de oder ralf.schaepers@ig-ruhrpottfotografie.de.

Maximale Teilnehmerzahl: 14

Stativverleih:
Dank der Firma Rollei haben wir die Möglichkeit unseren Teilnehmern Stative zur Verfügung zu stellen. Bitte teile uns bei der Anmeldung unter Bemerkungen mit, ob du ein Stativ benötigst oder welches Rollei-Stativ du ausprobieren möchtest. Zur Verfügung stehen je maximal 5 Stück folgender Stative:

  • Compact Traveler Carbon
  • Rock Solid Beta 180 Carbon
  • Rock Solid Gamma 180 Carbon

Objektivverleih:
Dank der Firma Tamron haben wir die Möglichkeit unseren Teilnehmern Objektive zur Verfügung zu stellen. Bitte teile uns bei der Anmeldung unter Bemerkungen mit, ob du ein Objektiv benötigst oder welches Tamron-Objektiv du ausprobieren möchtest.