Die Sehnsucht nach fernen Ufern: Überzeugende Küstenfotografie

Seminar mit Nicolas Alexander Otto

Sa., 13.06.2020, 12:00 – 14:00 Uhr

Landschaftspark Duisburg-Nord

29,00 

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Vorrätig

Beschreibung

Die In’s und Out’s der Küstenfotografie

Das Meer besitzt seit jeher eine besondere Anziehungskraft auf uns Menschen. Selbst im 21. Jahrhundert hat es wenig an Mystik und Verheißung verloren. Irgendwo zwischen einsamen Stränden, tosenden Wellen und majestätisch thronenden Klippen und Leuchttürmen warten ungeahnte Fotochancen. Unter Landschaftsfotografen ist es ein eigenes, sehr beliebtes, Genre sich dem kühlen Nass der Weltmeere zu widmen und wird oft mit dem Anglizismus „Seascaping“ umschrieben.

Doch die Sujets, mit denen die Küstenfotografie als Spielart der Landschaftsfotografie aufwartet, bieten ihre ganz eigenen Herausforderungen und kreativen Möglichkeiten. Neben der Vorstellung einiger der schönsten Uferabschnitte des europäischen Kontinents, widmet sich das Seminar deshalb den Besonderheiten des Genres. Von Equipment über Sicherheitshinweise und praktische Tipps, bis hin zu ästhetischen Überlegungen und kameratechnischen Einzelheiten, wird ein breites Spektrum an Informationen abgedeckt. Das Seminar soll dabei besonders hungrig machen, selbst einmal ans Meer zu fahren, um all die vermittelten Ansätze auszuprobieren – von dokumentarisch, authentisch bis künstlerisch oder surreal.

Inhalte des Seminars:

  • In Szene setzen verschiedenster Küstenmotive
  • Besondere Rolle der Belichtungszeiten bei Wellen
  • Einsatz von Filtern zur Erweiterung der kreativen Möglichkeiten
  • Nachbearbeitungstipps für das Erstellen von Aufnahmen
  • Wetter, Umweltfaktoren und Sicherheitsaspekte
geeignet für:
Dieses Seminar für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. 

Treffpunkt: Hüttenmagazin, Raum NRW, 1. OG rechts (nicht barrierefrei)
Parkplatz: Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstr. 71, 47137 Duisburg

mitzubringen:
Mitzubringen ist nichts, Papier und Stift sind für eigene Notizen aber sicherlich hilfreich.

Maximale Teilnehmerzahl: 50

 

Nicolas Alexander Otto

Nicolas Alexander Otto(*1987) fotografiert bereits seit einigen Jahren, seit 2016 arbeitet er unter anderem als Dozent für Fotografie und Nachbearbeitung bei verschiedenen öffentlichen Trägern und privaten Agenturen. Er schreibt für verschiedene internationale Fotomagazine und seine Fotos wurden in mehreren Ausstellungen gezeigt. 

Er fotografiert in den Spannungsfeldern zwischen entlegenen Landschaften und Großstadt-Dschungel, zwischen Natur und Mensch. Sein stetig wachsender Hunger nach neuen Erfahrungen und neuen Orten treiben ihn an, in die Ferne aufzubrechen und dort Momente für die Tage daheim fest zu halten. In einer immer schneller und hektischer werdenden Welt schaffen sie einen Ruhepol für ihn und die Betrachter seiner Werke. Ob Langzeitaufnahmen am Meer, Nachtaufnahmen in den Bergen, die Blaue Stunde über einer Skyline oder der Sonnenaufgang im Wald, Alexander versucht mit immerwährender Präzision und dem Streben nach Perfektion, jene flüchtigen Augenblicke zu verewigen und so das Leben anderer Menschen zu bereichern. 

Zusätzliche Information

Programm

Ticket

Referent

Disziplin

, ,

Wochentag