KWO_5027
Industriefotografie, © Klaus WohlmannWOHLMANN_DSC_9300Industriefotografie, © Klaus WohlmannWOHLMANN_DSC_9285Industriefotografie, © Klaus WohlmannWOHLMANN_DSC_9245KWO_4959KWO_4971KWO_4762Industriefotografie, © Klaus WohlmannIndustriefotografie, © Klaus WohlmannIndustriefotografie, © Klaus Wohlmann

Industriefotografie am Abend: Perspektivisches Sehen und Bildgestaltung – mit Klaus Wohlmann

In diesem Workshop lernst du neben technischen Grundlagen perspektivisches Sehen und Bildgestaltung bei der Industriefotografie in der Kulisse des Landschaftsparks, die zu später Stunde in einer faszinierenden Lichtinstallation erstrahlt.

Dieser Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Wichtig: Im Preis des Workshops ist ein kostenloses Messeticket enthalten.

Dieses wird aus technischen Gründen nicht im Warenkorb erscheinen, du bekommst es allerdings zusammen mit der E-Mail mit dem bestellten Workshop-Ticket ebenfalls als Print@Home-Ticket. Achtung: Dies gilt ausschließlich für Workshops, nicht für Seminare und Multivisionsshow-Tickets.

119,00 

Enthält 19% MwSt.
Ausverkauft

Nicht vorrätig

Produktbeschreibung

Referent:   Klaus Wohlmann
Datum:      Freitag, 09.06.2017
Zeit:       17:30 - ca. 22:30 Uhr
Treffpunkt: Jugendherberge - Fahrradhalle 2, EG

Bitte bringe deine eigene Kamera-Ausrüstung mit verschiedenen Brennweiten mit (falls vorhanden). Ein Stativ wird insbesondere für die Aufnahmen bei einsetzender Dämmerung oder in dunklen Bereichen des Landschaftsparks benötigt.

Hier lernst du die Gebäude der Industrie perfekt in Szene zu setzen. Klaus Wohlmann zeigt dir hierbei den richtigen Umgang mit deiner Kamera. Du arbeitest mit verschiedenen Beleuchtungstechniken und erkennst, wie sich das Bild bei verschiedenen Zeit – Blendenkombinationen verändert. Lerne den richtigen Einsatz des passenden Objektivs und die bewusste Wahl der richtigen Brennweite zur Erzielung des gewünschten Ergebnisses. Du erfährst dabei alles über die Blende, lernst die Schärfentiefe verstehen und den richtigen Umgang mit der ISO-Einstellung.

Zu einem guten Foto gehört jedoch mehr als das technische Wissen und der richtige Umgang mit der Kamera. Einen weiteren Schwerpunkt legt Klaus daher auf die kreativen, bildgestaltenden Grundlagen und das perspektivische Sehen. Bei ihm lernst du, dein Foto nicht nur technisch einwandfrei sondern auch optisch ansprechend zu gestalten.

Der Workshop beginnt am Freitag um 17:30 Uhr und wer Lust und Zeit hat, fotografiert mit Klaus durch die blaue Stunde hindurch bis in die Nacht hinein. Solltest du nicht die Möglichkeit haben um 17:30 Uhr mit zu starten, so kannst du gerne auch zu einem späteren Zeitpunkt dazu kommen – wir haben genügend Zeit eingeplant, so dass es sich auf jeden Fall lohnt. (Dann bitte nur eine kurze Info bei der Buchung unter „Bemerkungen“ eintragen und die Handy-Nummer zwecks Abstimmung angeben!)

Wer so lange durchhält, erfährt, dass das Fotografieren bei Nacht mehr ist als nur die Kamera auf ein Stativ zu schrauben und auszulösen. Noch mehr als am Tag geht es nun um das Licht – das Ausnutzen des vorhandenen natürlichen Lichts und der künstlichen Beleuchtung. In einer lockeren, kreativen Atmosphäre lernst du von einem erfahrenen Fotografen.

Hinweis: Für diesen Workshop stehen verschiedene Objektive der Firma Tamron zum Ausprobieren zur Verfügung. Falls du ein Wunschobjektiv hast, das du gerne testen möchtest, sende uns doch bitte eine E-Mail, oder gib direkt bei der Buchung unter „Bemerkungen“ die Objektivdaten und Info an, welche Kamera du verwendest.

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Klaus Wohlmann
… , geb. 1963 in Köln, lebt und arbeitet in Dortmund. Seit 1993 ist er freischaffender Maler und Fotograf. Seine große Leidenschaft ist das Reisen in ferne Länder. Diese Anregungen inspirieren ihn zusätzlich in seinem künstlerischen Schaffen.
Der Leitgedanke seiner Workshops ist neben der Vermittlung der technischen Grundlagen die Schulung des gestaltenden Auges, das Lernen schöpferischen Sehens und das Erkennen und Fotografieren des perfekten Augenblicks.
Der geübte Umgang mit Menschen jeglichen Alters gepaart mit seiner offenen, anregenden Art, machen den Kurs zu etwas ganz Besonderem.