Foodfotografie entdecken – die leckere Seite der Stillleben (Workshop)

149,00 

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Workshop mit Heike Herden
Sa., 11.06.2022, 12:00 – 14:00 & 15:30-19:30 Uhr
Landschaftspark Duisburg-Nord

Vorrätig

Artikelnummer: WS220611XX1530HHE Kategorie:

Hinweis: Dieser Kurs ist sowohl als Workshop inklusive praktischem Fotografie-Teil als auch als reines Bildbearbeitungsseminar zur Erzeugung des Bildlooks erhältlich. Hier geht es zum Seminar.

Heike Herden zeigt in diesem Workshop zur Foodfotografie wie mit Hilfe von verschiedenen, einfachen Lichtern und viel Gefühl eindrucksvolle Food-Bilder entstehen, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

In den letzten beiden Jahren haben viele Fotografen Geschmack an der Food-Fotografie gefunden und das nicht ohne Grund. Denn auch ohne Model, viel Platz oder einem Lager voller Requisiten lassen sich nur mit Gefühl und Kreativität fantastische Bilder zaubern. Immer im Mittelpunkt steht dabei das kulinarische Model und das Ziel, den Betrachter emotional zu greifen, um ihn auch ohne kosten zu können, vom gigantischen Geschmack des Motivs zu überzeugen. Essen ist ein sehr von Gefühlen gesteuertes Thema, so dass ein gutes Food-Bild immer der Träger von Emotionen sein muss. Dies gelingt am besten über ein Storytelling und eine entsprechende Bildgestaltung.

All diese Punkte und noch mehr, werden im Theorie-Teil am Samstag von 12-14 Uhr besprochen:

  • Was brauche ich wirklich, um mit der Food Fotografie zu starten?
  • Wie plane ich mein Motiv und wie fange ich mit der Umsetzung an?
  • Welche Methoden und welche Technik hilft mir, um mich besser auf das Wesentliche,  die Gestaltung, konzentrieren zu können?
  • Was muss ich beachten, wenn ich gezielt für Social Media und Blogs Food fotografieren möchte?
  • Brauche ich eine aufwendige Bildbearbeitung?
  • Welches Licht ist das Beste?

Im Praxisteil von 15:30-19:30 Uhr geht es dann darum, die gelernten Inhalte selber unter Anleitung und Begleitung von Heike anzuwenden und dadurch erste positive Erfahrungen in der Foodfotografie zu machen.

Es stehen verschiedene Sets inklusive Backdrops, Drops und Speisen zur Verfügung, um mit unterschiedlichem Licht zu experimentieren. Die Teilnehmer können nun ihre eigenen Ideen in kleinen Gruppen entwickeln, verwirklichen und mit Hilfe von kreativen Techniken und Gestaltungsprinzipien sowie der Erfahrung von Heike, eigene Motive fotografieren.

Hinweise

  • Geeignet für: Anfänger und Fortgeschrittene. Du solltest deine Kamera manuell bedienen können, da die Fotografischen Grundkenntnisse nicht Teil des Workshops sind.
  • Treffpunkt: Jugendherberge, Raum Fahrradhalle 1, EG (barrierefrei) für den theoretischen Teil, für den praktischen Teil Laborgebäude des DAV, UG (nicht barrierefrei), Lösorter Straße 115, 47137 Duisburg
    Parkplatz: Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstr. 71, 47137 Duisburg
  • Mitzubringen: DSLR oder Systemkamera und möglichst gute Kenntnis der jeweiligen Kamera; Stativ, leere Speicherkarten & volle Akkus
  • Mindestteilnehmerzahl: 4
    Maximale Teilnehmerzahl:
    12 beim praktischen Teil, im Seminarteil bis zu 30
  • Sollte dieser Kurs bereits ausverkauft sein wenn du ein Ticket buchen möchtest, sende uns bitte eine E-Mail und wir setzten dich auf die Warteliste.

Heike Herden

Heike Herdengeb. 1988 in Köln und dortgeblieben, fing Heike bereits in ihrer Schulzeit an zu fotografieren und startete ihre Selbstständigkeit bereits während ihres Grafik Design Studiums. Noch während ihrer Studienzeit arbeitet sie unter anderem als Autorin für verschiedene Foto- und Bildbearbeitungsmagazine und zog zusammen mit Krolop & Gerst in ihr erstes großes Studio. Dort widmete sie sich der People- und Produktfotografie.

2016 entdeckte sie dann in ihrer Elternzeit durch Zufall ihre Leidenschaft für die Food-Fotografie und arbeitet mittlerweile ausschließlich in der Foodbrance, betreibt ihren eigenen Foodblog und realisiert aufwendige Kampagnen und Videoproduktionen für ihre Kunden. Ihr Bildstil ist künstlerisch und ihre Sets sind aufwendig gestaltet. Egal ob helle und freundliche oder dunkle und stimmungsvolle Bilder, ihr Portfolio ist bunt gefüllt.

Produkt Besonderheiten

Das könnte dir auch gefallen …