Fashion-Fotografie, © Joachim Blankenburg / Sorrell
Joachim blankenburg / Sorrell

Einstieg in die Fashion-Fotografie – mit Sorrell

Dieser Workshop ist für alle gedacht, die ihre ersten Erfahrungen bei der Fashion-Fotografie sammeln möchten. Du lernst die richtigen Einstellungen an der Kamera zu treffen, dein Bild zu gestalten und das Model entsprechend deiner Wünsche anzuleiten.

Dieser Workshop ist für Anfänger geeignet.

Wichtig: Im Preis des Workshops ist ein kostenloses Messeticket enthalten.

Dieses wird aus technischen Gründen nicht im Warenkorb erscheinen, du bekommst es allerdings zusammen mit der E-Mail mit dem bestellten Workshop-Ticket ebenfalls als Print@Home-Ticket. Achtung: Dies gilt ausschließlich für Workshops, nicht für Seminare und Multivisionsshow-Tickets.

129,00 

Enthält 19% MwSt.

Vorrätig

Produktbeschreibung

Referent:   Joachim Blankenburg
Datum:      Samstag, 10.06.2017
Zeit:       13:30 - 18:30 Uhr
Treffpunkt: Jugendherberge, Fahrradhalle 2 (EG)

Mitzubringen: Bitte bringe deine eigene Kamera mit manuellem Modus und vorhandene Objektive mit. Speicherkarten und volle Akkus nicht vergessen!  

Die Fashion-Fotos aus den Hochglanzmagazinen hat so mancher von uns vor Augen wenn er seine ersten Schritte in der Fashion-Fotografie gehen möchte. Der Weg zu solchen bestechenden Aufnahmen kann jedoch sehr weit sein, wenn einem ein gewisses Grundlagenwissen und die Erfahrung fehlen. Mit Hilfe dieses Workshops sollte es dir gelingen, Abkürzungen zu nehmen und schnell zu guten Ergebnissen zu kommen, die du später auch ohne die Anleitung eines erfahrenen Fotografen reproduzieren kannst.

Ablauf

Nach einem kurzen Kennenlernen erfolgt die Einführung in den manuellen Modus der eigenen Kamera. Der Workshop greift die Themen Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert auf. Du lernst, die richtige Kameraeinstellungen zu wählen, deine Bilder direkt korrekt zu belichten und für das geplante Bild den richtigen Aufnahmestandort zu finden.
Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt hierbei auf Porträt- und Bewegungsaufnahmen, die wir zunächst ausschließlich mit vorhandenem Licht machen werden. Du lernst, Licht zu verstehen und für deine Bildgestaltung gezielt einzusetzen.

Anschließend erfolgt die Einführung in den Umgang mit Mobilblitzanlagen. Ein Lernziel wird sein, den richtigen Lichtformer zu wählen. Zudem lernst du in diesem Zusammenhang den Aufbau eines Lichtsetups kennen. Die ersten Bilder wird hier Joachim Blankenburg machen, der dir Schritt für Schritt am Beispiel erläutert, was beim Fotografieren zu beachten ist, wie man den besten Bildausschnitt festlegt und wie das Model stehen oder sich bewegen muss, damit mit dem Licht die beste Wirkung erzielt werden kann. Im Anschluss daran kannst du dich selbst erproben – natürlich steht dir dein Workshopleiter dabei helfend zur Seite.

Für den praktischen Teil steht uns natürlich ein Model zur Verfügung.

Ein besonderes Highlight des Workshops ist, dass du selbst das Outfit des Models für deine Aufnahmen mit gestalten kannst – es steht zwar auch ein tolles Fashion-Outfit zur Verfügung, aber auch jede Menge an Verpackungsmaterial und viele Dinge, von denen du vorher nicht wusstest dass damit einzigartige Fashion-Aufnahmen entstehen können. Deine Kreativität wird also in ganz besonderem Maße gefordert sein!

Im Anschluss an den praktischen Teil erfolgt eine Besprechung der eigenen Bilder sowie die beispielhafte Bildbearbeitung mit Photoshop.

Der Workshop ist für Anfänger geeignet.

Bitte bring deine eigene Kamera (mit manuellem Modus) sowie verschiedene Objektive (falls vorhanden), leere Speicherkarten und volle Akkus mit.

Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene.

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Sorrell,
der mit bürgerlichem Namen Joachim Blankenburg heißt, hat bereits im Alter von 9 Jahren mit der Fotografie begonnen und zeichnet sich bis heute durch seine fotografische Experimentierfreude aus, die in frühen Jahren seine Eltern und Familie oftmals stundenlang aus dem Badezimmer ausgrenzte, da er dort seine Filme entwickelte und mit der Foto-Chemie experimentierte.
Die digitale Fotografie begleitet ihn nun ebenfalls fast von Beginn an und unterstützt ihn bei seinem kreativen Schaffen. Als professioneller Fotograf wird er von namhaften Industrieunternehmen für verschiedenste Projekte gebucht. Sein umfassendes Wissen gibt er sehr gerne in verschiedensten Workshops und Kursen (u.a. für die VHS) an seine Teilnehmer weiter.