Entschleunigte Fotografie – bewusstes Sehen und Fotografieren

129,00 

Enthält 16% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Workshop mit Anouchka Olszewski und Peter Giefer
Fr., 09.10.2020, 15:00 – 19:00 Uhr
Landschaftspark Duisburg-Nord

Vorrätig

Artikelnummer: WS201009XX1500OUG Kategorie:

Ein Workshop für bewusstes Sehen und Fotografieren

Bilder bewegen uns, Bilder steuern unsere Gefühle und Emotionen. Solche Bilder entstehen jedoch in der Regel nicht durch schnelles Knipsen, sondern aus einem inneren Motiv heraus, aus unserem inneren Speicher. Entschleunigte Fotografie möchte die Aufmerksamkeit auf diesen Speicher sowie die Zeit des Geschehens – den Auslöse-Moment – als unmittelbare Auseinandersetzung mit dem Motiv konzentrieren. Es geht nicht vorrangig nur um das Bild, sondern um die Geschichte, die zur Entstehung führt. Das Auseinandersetzen mit einer Landschaft, einem Menschen oder irgendeinem anderen Motiv steht im Vordergrund dieses Workshops, der für Teilnehmende konzipiert ist, denen es nicht zuerst um technische Einzelheiten, sondern um einen inneren Zugang zu ihrem Motiv geht.

Was machen wir in diesem Foto-Workshop?
Wir suchen bewusst das Motiv, das in uns als Bild entsteht und mit der Kamera umgesetzt wird. Wir nehmen uns die Zeit, die erforderlich ist, um dieses Bild mit der Kamera entstehen zu lassen. Wir betrachten alle Aspekte und Möglichkeiten unseres Motivs und kommen erst dann zur Aufnahme. Dabei geht es nicht um technische Perfektion, sondern um die eigene Haltung und aufmerksames Wahrnehmen.

Was machen wir nicht in diesem Foto-Workshop?
Wir werden keine Meditation mit Fotos betreiben und keine Vintage-Fotografie mit analoger Technik ausprobieren.

Teilnehmerfeedback von Uli zum Workshop Entschleunigte Fotografie im Juni 2020: „Ein toller Kurs, bei dem man aufgrund der Professionalität der Referenten sehr viel lernen kann. Im Kurs wurden Aufgaben gestellt, die fotografisch umzusetzen waren (z.B. wie sich die Natur die industrialisierte Umgebung des Landschaftsparks zurück erobert) und dies mit nur einem Bild, statt einer Unzahl zu belegen. Besondes gelungen fand ich die anschließende Bildbesprechung dieser gemachten Aufnahmen. Dabei wurde sowohl auf den Bildaufbau wie auch auf Bildstimmung eingegangen und weitere wertvolle Tipps gegeben.“

Hinweise

  • Geeignet für: Anfänger und Fortgeschrittene, fotografische Grundkenntnisse von Blende und Belichtungszeit sowie die Bedienung der eigenen Kamera werden vorausgesetzt.
  • Treffpunkt: Jugendherberge, Raum Fahrradhalle 1, EG (barrierefrei)
    Parkplatz: Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstr. 71, 47137 Duisburg
  • Mitzubringen: Digitale Kamera jeder Art (auch Smartphonekameras), geladene Akkus, leere Speicherkarte, wenn möglich ein Stativ. Wetterfeste Kleidung nicht vergessen!
  • Maximale Teilnehmerzahl: 14
  • Sollte dieser Kurs bereits ausverkauft sein wenn du ein Ticket buchen möchtest, sende uns bitte eine E-Mail und wir setzten dich auf die Warteliste.

Anouchka Olszewski

Jahrgang 1967, ist Fotografin, Designerin und freiberufliche Fototrainerin. Nach einem Kunststudium und einigen Jahren in der Werbung hat sie begonnen intensiv zu fotografieren und machte sich als Fototrainerin selbständig. Ihr Schwerpunkt liegt auf Workshops und Exkursionen für Frauen, in denen sie Fotografie praxisorientiert erklärt und mit speziellen Fotothemen zum bewussten Fotografieren anregt. Ihr besonderes Interesse gilt dem Erkunden neuer Städte und Landschaften mit der Kamera, an die sie während mehrtägiger Fototouren heranführt. Ihr Ziel ist es, das Fotografieren möglichst einfach zu erklären und immer nah an der Praxisarbeit zu sein.

Peter Giefer

Jahrgang 1960, ist freiberuflicher Fotograf und Journalist und bereits seit 1994 Dozent für Fotografie und Journalismus, zudem seit 2006 Medienpädagoge in der Jugend- und Erwachsenenarbeit. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Umwelt, Natur, Menschen und Sozialreportagen. In regelmäßigen Ausstellungen und Veröffentlichungen sind seine Werke zu sehen. Er weiß das Medium Fotografie perfekt einzusetzen, um Themen und komplexe Zusammenhänge zu transportieren. Dabei fühlt er sich in Seminaren und Workshops zu fotografischen Grundlagen und Bildgestaltung ebenso wohl wie in den Themenbereichen Bildsprache und Reportage.

Produkt Besonderheiten

Das könnte dir auch gefallen …