Astrofotografie-Reihe, Teil 4: Deep Sky Fotografie mit einfachen Mitteln

59,00 

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Online-Seminar mit Katja Seidel
Di., 18.01.2022 und Mi., 19.01.2022, jeweils 19:00 – 21:00 Uhr
Zoom-Meeting

Vorrätig

Artikelnummer: SE220118XX1900KSE Kategorie:

Astrofotografie-Reihe, Teil 4: Deep Sky Fotografie mit einfachen Mitteln (2 Abende!)

Hinweis: Die Seminare dieser Reihe sind entweder einzeln oder aber als Paket für 129,90 Euro buchbar. Hier geht es zu  Teil 1, Teil 2, Teil 3 und zum Angebot des Seminarpakets.

Anmerkung zu Teil 4: Dieses Seminar der Astrofotografie-Reihe baut auf dem Basisseminar „Grundlagen der Nacht- und Astrofotografie mit einfachen Mitteln“ auf. Solltest du noch keine Vorerfahrung mit der Nachtfotografie haben, empfiehlt es sich sehr, dieses Grundlagenseminar vorweg zu besuchen.

Dich fasziniert die Astro- und Deep Sky Fotografie mit ihren entfernten Nebeln und Galaxien? Um diese zu fotografieren, brauchst Du nicht zwingend ein Teleskop! Schon mit Deiner normalen DSLR oder DSLM und einem Teleobjektiv kannst Du diese wunderschönen Motive ablichten. Alles was Du dazu noch benötigst ist ein Stativ, ein Fernauslöser und eine kleine Reisemontierung, die deine Aufnahmen der Erdrotation nachführt.

In diesem Seminar zeigt dir Katja Seidel, wie du den Einstieg in die Deep Sky Fotografie mit einfachen Mitteln und faszinierenden Ergebnissen schaffen kannst.

  • Deep-Sky-Motive: Anhand zahlreicher Beispiele bekommst du Deep-Sky-Objekte auf der Nord- und Südhalbkugel vorgestellt, die du mit einfachem Equipment aufnehmen kannst. Mit Informationen zu Belichtungszeiten und Brennweiten.
  • Planung: Du bekommst Tipps, wo und wann du die Deep Sky Fotografie am besten betreiben kannst. Mit Lichtverschmutzungskarten und einem Deep Sky Kalender.
  • Equipment für die einfache Deep-Sky-Fotografie: Neben geeigneten Objektiven, Kameras und deren möglicher Astromodifikation lernst du vor allem verschiedene Reisemontierungen für die Nachführung einer Deep-Sky-Aufnahme praxisnah kennen. Mit Vor- und Nachteilen der einzelnen Modelle.
  • Einnorden und Einsüden der Reisemontierung: Die korrekte Ausrichtung der Reisemontierung für lange Belichtungszeiten im Telebereich lernst du für die Nord- und Südhalbkugel. Mit zahlreichen Tipps und kleinen Hilfsmitteln für die verschiedenen Montierungen.
  • Fotografieren von Deep Sky Objekten: Das wichtigste Grundwissen zur Fotografie bei Nacht wird dir im Kontext der Deep-Sky-Fotografie erläutert. Dazu gehören das Fokussieren in der Dunkelheit und die richtigen Kameraeinstellungen. Außerdem erfährst du, wie du die Objekte am Himmel einfacher finden kannst.
  • Deep Sky Bildbearbeitung: Zum Schluss siehst du, wie du einen einfachen Einstieg in die notwendige Bildbearbeitung findest. Mit Tipps zum Stacking, hilfreichen Filtern und Plugins für Adobe Photoshop sowie einem praktischen Bearbeitungsworkflow.

Es wird ausreichend Zeit für deine Fragen geben.

Hinweise

  • Geeignet für: Einsteiger in die Astro- und Deep Sky Fotografie mit ersten Erfahrungen im Umgang mit der DSLR oder DSLM und Grundwissen zur Nachtfotografie (siehe Grundlagenseminar)
  • Treffpunkt: Zoom-Online-Meeting
  • Teilnahmevoraussetzung: Rechner / Tablet / Smartphone mit einer stabilen Internetverbindung. Wir empfehlen die Teilnahme über den Rechner.
  • Zusatzinformationen: Das Seminar wird aufgezeichnet und allen Teilnehmern hinterher als Videodownload zur Verfügung gestellt. Solltest du also an einem Abend keine Zeit haben, kannst du dir später immer noch die Aufzeichnung ansehen. Jeder Teilnehmer erhält außerdem eine Liste mit Links zu weiterführenden Artikeln und Produktempfehlungen.

Katja Seidel

Katja Seidel

fotografiert seit mehr als 20 Jahren und hat vor einigen Jahren ihre Leidenschaft in der Astrofotografie entdeckt. Ihr Buch „Astrofotografie – Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung“ beschreibt diesen Bereich der Fotografie aus der Sicht eines Fotografen, der mit möglichst bestehendem Equipment in das Thema Nacht- und Astrofotografie einsteigen will. Ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Erlebnisse teilt sie außerdem auf ihrer Webseite www.nacht-lichter.de.

Produkt Besonderheiten

Das könnte dir auch gefallen …