Astrofotografie Spezial – Landschaft und Panorama

29,00 

Enthält 16% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Seminar mit Thomas Bredenfeld
So., 11.10.2020, 15:00 – 17:00 Uhr
Landschaftspark Duisburg-Nord

Vorrätig

Artikelnummer: SE201011XX1500TBR Kategorie:

Hinweis: Dieses Seminar ist eine ideale Ergänzung zu Einführung in die Astrofotografie mit Katja Seidel am Samstag: „Nacht- und Astrofotografie mit einfachen Mitteln“. Beide Seminare sind daher auch zusammen zu einem Vorzugspreis inkl. einem kostenlosen Messeticket erhältlich! Bitte klicke auf den Link wähle dort die Kombination Seminar+Seminar oben rechts im Dropdown-Menü aus.

Während so mancher Astrofotograf den Blick in die Tiefen des Weltraums vorzieht und sich fernen Galaxien, Nebeln und Sternbildern widmen, interessieren sich andere für Bilder von nächtlichen Landschaften, in denen sie die Astrofotografie mit der Landschafts- und Panoramafotografie kombinieren um faszinierende Szenen aufzunehmen, die z.B. den Bogen der Milchstrasse über einem Gebirge zeigen oder Winterlandschaften mit den typischen Sternbildern der kalten Jahreszeit wie den bekannten Orion.

Gerade mit den Möglichkeiten hochempfindlicher Sensoren, vor allem bei spiegellosen Kameras, erleben diese Motive gegenwärtig ein sehr großes Interesse. In diesem ausführlichen Vortrag bekommst du einen guten Überblick über dieses spannende fotografische Thema.

Thomas Bredenfeld ist einer der bekanntesten Panoramafotografen im deutschsprachigen Raum und arbeitet seit etlichen Jahren intensiv an den Schnittstellen zwischen Landschafts-, Panorama- und Astrofotografie. Er zeigt in diesem 2-stündigen Vortrag die fototechnischen Grundlagen von diversen Beispielprojekten. Ebenso kommen die Aspekte der Planung von idealer Zeit und Location für eine Aufnahme zur Sprache, die passenden Apps und Programme dafür sowie auch die generellen Anforderungen von nächtlicher Landschafts- und Panoramafotografie. Natürlich erfährst du auch, mit welchen Einstellungen von Kamera und Objektiv du welche Ergebnisse erzielen kannst.

In diesem Vortrag geht es nicht nur um Astrofotografie allein. Beim Zusammenspiel mit der Landschaftsfotografie ist immer auch der richtige Standpunkt zur richtigen Zeit wichtig, um die Sternbilder oder die Milchstraße in deiner Bildkomposition an den richtigen Stellen zu haben. Thomas Bredenfeld beschreibt, wie du die Auswahl des Zeitpunktes für deine Aufnahmen planen und nutzen kannst, um das Mondlicht, die Morgen- oder Abenddämmerung oder auch das an sich störende Kunstlicht von Strassen oder Ortschaften in deine Bildgestaltung einzubauen.

Ein sehr wichtiger Punkt ist die erforderliche Ausrüstung. Bei den einzelnen Beispielprojekten erfährst du, welche Hardware dort verwendet wurde und warum. Astrofotograf Thomas zeigt dir, welche Ausrüstung für dich sinnvoll und nötig ist, damit du solche fotografischen Projekte realisieren kannst.

Nachtlandschaften und –panoramen spielen sich meist in technischen Grenzbereichen der Fotografie ab. Entsprechend anspruchsvoll kann die Nachbearbeitung werden. In diesem Vortrag geht es auch darum, wie du schon bei der Aufnahme für das passende Bildmaterial sorgst, damit du in der Nachbearbeitung Erfolg hast und die gewünschte Bildqualität erreichst. Thomas zeigt dir dafür die entsprechenden Workflows auf.

Zu allen Apps und Programmen sowie zur Ausrüstung, die in diesem Vortrag besprochen wird, bekommst du nach dem Vortrag eine umfangreiche Linkliste zur Verfügung gestellt.

Hinweise

  • Geeignet für: Dieses Seminar richtet sich an Anfänger der Astrofotografie, fotografische Grundkenntnisse sollten vorhanden sein.
  • Treffpunkt: Jugendherberge, Raum Zeche Walsum, EG (barrierefrei)
    Parkplatz: Lösorter Str. 133 oder Emscherstr. 71, 47137 Duisburg)
  • Mitzubringen: Da es sich um einen Vortrag handelt, ist nichts mitzubringen. Papier und Stift für eigene Notizen sind hilfreich.
  • Maximale Teilnehmerzahl: 30

Thomas Bredenfeld

hat Elektrotechnik und Malerei studiert und dann eine künstlerische Karriere begonnen, die er noch immer erfolgreich fortführt und die zu über 50 Ausstellungen und diversen Kunst-am-Bau-Projekten geführt hat. Mitte der 90er Jahre hat er sich, beginnend mit Multimedia-Produktionen, ein zweites, im Laufe der Jahre immer weiter ausgebautes Betätigungsfeld erschlossen. Dabei kam er auch mit der Panoramafotografie in Berührung, in der er mittlerweile ein gefragter Spezialist und Trainer ist. Nach einigen Titeln zu Photoshop ist sein Buch zur Panoramafotografie das deutschsprachige Standardwerk zu diesem Thema.

Produkt Besonderheiten

Das könnte dir auch gefallen …